Mittwoch, 30. Juli 2014

STARS

Nabend ihr Lieben!
Ich habe es gestern leider doch nicht mehr geschafft die Fotos zu bearbeiten und einen Post hochzuladen, da ich mich mit Kathi und ein paar Unifreunden von ihr getroffen haben und wir einen über den Durst getrunken haben und ich letztendlich erst um 1 im Bett war. Voll, haha.
Ich weiß, betrunken ist keine Ausrede…aber eben manchmal schon…irgendwie :D
Und jetzt muss ich mich ruckoizucki fertig machen, weil wir jetzt noch mit Freunden von Bene, die in Hamburg zu Besuch sind, feiern gehen!
Schlaf gut und bis morgen!







Bluse: Stradivarius // Shorts: Mango // Tasche: Vintage // Schuhe: Mango // Ringe: H&M 

Dienstag, 29. Juli 2014

ADVENTURE

Manometer!!! Wir haben gestern endlich die erste Staffel Revenge zu Ende geguckt und ich kriege mich nicht ein. Es ist so krass spannend! Ich kann an nichts anderes mehr denken, haha. Sitzt ihr auch manchmal da und fragt euch wie Menschen sich sowas ausdenken können? Am liebsten würde ich von morgens bis abends weitergucken, aber ich darf nicht, denn dann gibt’s Ärger mit Bene. Ich glaube wirklich, dass es dann richtig Krach geben würde. Also warte ich brav und während er gerade wieder ein Turnier spielt, denke ich darüber nach, dass ich in einer Woche um diese Zeit meinen ersten Ausbildungstag hinter mir habe und kann dieses Gefühl, das ich bei dem Gedanken im Bauch habe, nicht beschreiben. Es kribbelt und mein Herz fängt an zu rasen, haha. Wie vor einem Date. Nachdem ich 4 Jahre lang mal hier und da gearbeitet habe, gereist bin, wiedergekommen bin, um mir wieder Geld für die nächste Reise zu verdienen, geht es nun endlich los. Ein komisches Gefühl.

Aus dem Fünkchen Angst, das ich letzte Woche komischerweise gespürt habe ist nun eine riesige Vorfreude und Neugier geworden. Ich freue mich auf dieses neue Abenteuer und die vielen Erfahrungen, die ich sammeln werde.
Heute Abend zeige ich euch das ganze Outfit, da mein Akku gleich leer ist und ich das Ladegerät vergessen habe. Habt einen schönen Tag und bis später :)

Sonntag, 27. Juli 2014

TURTLENECK

Na?! Habt ihr das Wochenende gut überstanden und das traumhafte Wetter ausgenutzt? Ich schon :) Nachdem wir in der Nacht von Freitag auf Samstag um 3 Uhr wieder Zuhause angekommen sind gab's erstmal eine Folge Revenge, dann wurde geschlafen und um 8.30 Uhr gab's die nächste, da wir beide nicht mehr einschlafen konnten (normal ist das nicht, haha). Dann habe ich gemütlich ausgepackt und aufgeräumt und nachmittags haben Bene und ich uns mit Lisa und ihrem Freund Leo getroffen, erstmal Bierchen und Aperol geschlürft, sind abends lecker essen gegangen UND haben zu guter Letzt noch Frozen Yogurt verputzt. Heute war ich schon ganz früh laufen und hab's mir dann im Garten mit meiner Familie gemütlich gemacht. Jetzt muss ich mich schnell fertig machen, weil ich ein Date mit Bene habe….wir gehen essen und dann noch irgendwo was trinken :)
Nein, ich laufe bei 30 Grad nicht mit einem Rollkragenpulli rum :) Poali hat diese Fotos vor gut einer Woche von mir gemacht, als wir abends noch kurz in der Stadt waren und ich Zahnpasta und anderen Kleinkram für Danzig besorgt habe. 








Shorts: H&M here // Pullover: H&M // Birkenstocks here // Uhr: Guess // Tasche: Zara

Samstag, 26. Juli 2014

BACK ON TRACK

Hey ihr Süßen! Erstmal ein dickes Sorry für meine Abwesenheit die letzten Tage, aber wir sind ja nach dem Turnier in Danzig noch für 3 Tage zu meinen Großeltern gefahren und dort haben wir kein Internet im Haus. Wenn wir dann irgendwo essen waren und es dort WLAN gab, wollte ich nicht am Tisch mit meinem Handy oder Laptop sitzen, da mir die Zeit mit den beiden zu kostbar ist. Ich hoffe ihr versteht das :) Aber da ich nun wieder Zuhause bin und bis zu meinem Ausbildungsbeginn am 4. August (bis auf das Fashion Blogger Café am nächsten Freitag) nicht wirklich was auf dem Zettel habe, werde ich hier ordentlich reinhauen und euch mit all den Sachen, die mich beschäftigten zutexten. Ob ihr wollt oder nicht :)
Da ich, wie gesagt, in Polen nicht wirklich zum Outfitfotos machen gekommen bin, gibt es nun einfach eine Bilderflut von allem möglichen, was mir dort vor die Linse kam.
Was will man mehr?! :D 
Himbeer-Sorbet…yummy!
Danziger Altstadt
Innerhalb von 5 Tagen drei Mal Sushi all-you-can-eat zu bestellen kommt gut :D aber es ist einfach zu lecker gewesen!
Manchmal habe ich Cini Minis Phasen, in denen nichts ohne sie geht. Da wird vor dem Frühstück sogar zum Dorfsupermarkt spaziert, um den Stoff zu besorgen :D
Das Krantor in Danzig 
Dieses Sesamhähnchen gefüllt mit Feta und Blattspinat war ein Gedicht!
Danziger Altstadt
Der kleine Dorfmarkt :) 

Ich hatte mal einen gelben Mantel und wurde deswegen in der Schule Bibo genannt :D

Dienstag, 22. Juli 2014

REVENGE

Dzień dobry! 
Obwohl ich hier in Elbląg nicht wirklich was zu tun habe, kriege ich es nicht hin Outfitfotos zu machen. Bene trainiert den halben Tag, dann nutzen wir meist noch aus, dass es im Hotel Fitnessstudio und Wellnessbereich gibt und dann geht's auch schon zum Abendessen. So weit, so gut. Rein theoretisch könnte man danach noch ein paar Fotos machen, ABER (jetzt kommt das große aber) nachdem Kathi mir monatelang davon erzählt hat, haben wir endlich angefangen Revenge zu gucken. Und jede von euch, die die Serie kennt, wird verstehen, warum ich so schnell wie möglich zurück ins Hotel und den Laptop anschmeißen will. Dieses Gefühl, eine Folge sehen zu MÜSSEN, kannte ich vorher nicht. Ich will von morgens bis abends mit tausend Kissen im Bett liegen, mich hin- und herkuscheln und Revenge gucken. 
Vorgestern war ich ja in Danzig zum Shoppen und ich stelle immer wieder fest, dass ich es eigentlich hasse durch die Läden zu rennen, mich unzählige Male an- und auszuziehen, festzustellen, dass alle Hosen am Po und an den Oberschenkeln zu eng sind, Bikinis anzuprobieren, von denen keiner passt, mir vorzunehmen, keinen mehr anzuprobieren, weil es nur frustriert, es im nächsten Laden aber doch nochmal zu versuchen, weil "der aussieht als könnte er passen", was dann eh nicht so ist und letzten Endes dann aber doch irgendwas zu kaufen, weil es ja nicht sein kann, dass die ganzen Stunden umsonst waren. Haha! Der Horror! Dafür liebe ich online shoppen. Kein Stress, kein Geschleppe, kein Anstehen und vor allem in Ruhe und mit vernünftigem Licht!!!! anprobieren. So, das musste raus :) Auf dem Rückweg stand ich dann noch 28 km im Stau. Zur Beruhigung gab es Sushi. Jawohl, schon wieder, hahaha! Gestern dann Pizza und Salat und heute ….RICHTIG!!!! SUSHI :D Es ist in diesem Restaurant einfach so übertrieben lecker! Ich kriege mich gar nicht ein. Falls ihr also mal in Elbląg landet, hin da!
Und jetzt seht ihr das Ergebnis des schnellsten "Outfitshootings", seit ich meinen Blog habe. Keine 30 Sekunden und die Kamera war wieder aus. Ihr wisst ja…Revenge und so :)


T-Shirt: Cheap Monday // Shorts: Zara (neu) // Jacke: H&M // Schuhe: Stradiavrius

Samstag, 19. Juli 2014

SKORT

Ein Glück habe ich ein Outfit in petto, denn hätte ich hier heute Outfitfotos gemacht, hätte ich den Post auch ganz entspannt "KREBS ON TOUR" nennen und den Kopf abschneiden können. Am Himmel war heute nicht eine einzige Wolke und wir waren viel draußen. Jede Viertelstunde habe ich mal so auf meine Schultern gedrückt um zu sehen, ob sich da sonnenbrandmäßig was tut…aber nichts. Bis zu diesem einen Moment, wo ich auf einmal feststellen musste, dass meine Schultern und Dekolleté knallrot sind. KNALLrot, haha. Als wenn sich der LSF auf einmal einfach verabschiedet hat. Ne, reicht mir jetzt hier, bin raus…. Ein Glück habe ich für morgen einen Shoppingtag eingeplant (Bershka, stradiavarius, Pull&Bear und Reserved-Sale, here i come), an dem ich von Laden zu Laden pesen werde. Und Montag früh kann ich dann hoffentlich, wie es eigentlich immer ist, wenn ich mal einen Sonnenbrand habe, was wiederum selten passiert, da meine Haut die Sonne eigentlich gut abkann, ganz locker behaupten, dass aus rot braun wird (Manometer, was für ein langer Satz, ich entschuldige mich für evtl. falsche Kommasetzung, aber muss jetzt flott gehen hier, denn vorm Einschlafen gibt's noch eine Folge "Suits" und Bene sitzt schon fingerklopfend neben mir) :)
Bis morgen! Schlaft gut!




Schuhe putzen wird überbewertet ;-)
 Shorts und Jeanshemd: Zara // Schuhe: Asos // Uhr: Guess

SUSHI MONSTER

Guten Morgen ihr Süßen! Alles fit? Wir sind nach 9 Stunden Fahrt (5 davon über Landstraßen durch klitzekleine polnische Dörfer, in denen mindestens 1 Blitzer steht, der aber mit neongelben Schildern angekündigt wird) endlich angekommen und ich weiß nicht wieso, aber ich hatte die ganze Autofahrt so einen Kohldampf, obwohl ich jede halbe Stunde was gegessen habe. In den letzten 2 Stunden ist mir dann der Proviant ausgegangen und Bene hat beschlossen, dass sobald wir da sind, wir (3 Mal dürft ihr raten) SUSHI essen gehen, haha :D Schon letztes Jahr habe ich von dem megaleckeren Sushi hier in Elblag berichtet…und es war wieder einfach nur gut!
Jetzt ruft das Hotelfrühstück. Weiter geht das Gemampfe…ist das ein Wort? :)
Heute Abend werde ich mich in Ruhe mit einem Zywiec hinsetzen und die Fotos, die Paulina vorgestern von mir gemacht hat, durchgehen und einen Outfitpost hochladen.
Habt einen schönen Tag, genießt das Wetter und bis später!

Freitag, 18. Juli 2014

EARLY BIRD

Guten Morgen! Es ist 5.50 Uhr und ich bin fit wie ein Turnschuh, frühstücke jetzt erstmal schön und bearbeite Fotos von gestern, bevor ich in 2 Stunden abgeholt werde und es dann auf nach Danzig geht. Eigentlich ist mein Plan um kurz vor 8 nochmal schnell etwas anderes zu frühstücken. Ich höre so oft "Oh nee, so früh kann ich gar nichts essen, ich kriege höchstens einen Kaffee runter". Nö :D Ich liebe Frühstück, ganz egal um welche Uhrzeit. Auch wenn ich manchmal ganz früh raus muss, stehe ich eine halbe Stunde früher auf, nur damit ich in Ruhe frühstücken kann. Auf Ruhe liegt die Betonung, denn ich hasse nichts mehr als zu stopfen und am besten noch auf dem Weg zum Auto den letzten Bissen in den Mund zu schieben. Ich kann es nicht oft genug sagen, aber frühstücken ist einfach das Beste. So reicht jetzt auch mit meinem Freudenausbruch. Normalerweise esse ich immer Haferflocken in jeglichen Variationen zum Frühstück, aber heute gab's das Geilste (gleich nach Grzanki), was man mit Brot anstellen kann, nachdem Poali mir gestern so Appetit darauf gemacht hat. Avocado, Gurken, Tomaten, Hähnchenscheiben und ein Spiegelei. Nomnom!

Donnerstag, 17. Juli 2014

SAILOR SHIRT

Hey hey! Alles gut bei euch? Eigentlich wollte ich diesen Post schon heute früh hochladen, hab's allerdings mal wieder nicht geschafft, weil ich mit dem Packen nicht vorankam und ich mich darum kümmern musste, dass mein süßer Emil in die Werkstatt kommt, da ein Postauto volle Granate in die Beifahrerseite gefahren ist.
Ach, und was ich vergessen habe zu erzählen ist, dass ich morgen mit Bene nach Polen fahre!!! JUUUHUUUU! Zuerst verbringen wir 6 Tage in Danzig, wo Bene ein Turnier spielt und von da aus geht's für 3 Tage nach Opole. Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich auf meine Großeltern freue. Ich sehe jetzt schon meine Omi vor mir, wie sie mir mein Bett zurechtmacht und den kuscheligen Teletubbies Bettbezug auspackt. Mir wird ganz warm ums Herz. Und ja, Teletubbies, richtig gelesen :D ich war so ein Fan und mein größter Wunsch war es auf dem Bildschirm, den sie auf dem Bauch haben, zu sehen zu sein.
Zum Outfit: So sah ich gestern aus. Mehr ist dem auch nicht hinzuzufügen :D Benes Tante hatte Geburtstag und ich habe den halben Tag damit verbracht eine Tarte zu backen bzw. auf sie zu warten. Aber nicht irgendeine Tarte, Freunde. Weiße Trüffeltarte mit Himbeeren… Himmel auf Erden... oder im Mund! Nachdem Kuchen bis zum Umfallen verdrückt wurde (zumindestens meinerseits), ging's abends noch ins Block House und das sagt ja wohl alles :) Es ist immer wieder ein Schmaus!




 Shirt: Zara // Rock: Weekday // Schuhe: Asos // Clutch: Vintage // Uhr: Guess

Dienstag, 15. Juli 2014

SPORTY

Da nimmt man sich vor mal wieder zum Fitness zu gehen und dann quatscht man sich fest. Als ich zu meine Mutter meinte, dass ich gerade 3 Stunden beim Fitness war, hat sie nur gefragt, was denn nun los sei, haha. Wenn sie wüsste, dass ich die Hälfte der Zeit auf einem Step in der Ecke saß und Kaffeeklatsch mit einer alten Freundin aus der 5. Klasse gehalten habe, würde ihr alles klar sein :D
Und für dieses ausgiebige Training, fand ich, dass ich mir das Sushi mehr als verdient habe. Dass ich beim All-you-can-eat öfter aufstehe, als die anderen, gibt mir manchmal schon zu denken. Aber was soll's. Wenn's schmeckt, dann schmeckt's. Deshalb habe ich mich auch gleich schön locker angezogen, dass sich kein Sushi-Bäuchlein abzeichnen kann und der Hosenknopf gar nicht erst geöffnet werden muss. Geht es euch ähnlich, wenn es ums Sushi essen geht?




Shirt: H&M // Hemd und Tasche: Zara // Shorts: American Apparel // Uhr: Guess // Armband: H&M