Freitag, 31. Januar 2014

BLACK & WHITE

Hey ihr Lieben, seit Bene am Dienstag nach 3 Wochen zurück ist, komme ich irgendwie mal wieder nicht dazu meinen Blog zu aktualisieren. Gestern hatten wir beide frei und haben einen "Bummeltag" geplant und wollten eine Hafenrundfahrt und Fotos machen. Ja... Kamera Zuhause liegen lassen und das Boot fuhr auch nicht. Was bleibt einem um die Mittagszeit dann noch übrig? Richtig! Sushi All-you-can-eat :D Also schön die Bäuche vollgehauen und dann bei MANGO "nur schnell geguckt". Ich hoffe es wird die nächsten Tage wenigstens ein paar Grad wärmer, sodass ich euch meinen neuen Mantel präsentieren kann. Denn bei den Fotos heute habe ich mir den Hintern abgefroren, da es eigentlich nur ein aus-dem-Haus-ins-Auto-aus-dem-Auto-ins-Haus-und-zurück-Outfit war, weil wir zum Mittagessen bei Benes Familie eingeladen waren. Aber der Herr hat die rote Tür gesehen und meinte da müssen wir Bilder machen :)
Morgen bin ich dann wieder für 3 Tage beim Kindersitten...Schwimmen, Kino und Tierpark stehen auf dem Plan. Das volle Programm. Aber ich freue mich schon! Euch erstmal noch einen schönen Abend und bis morgen!








Hose, Tasche, Schuhe: Zara // Shirt: Urban Outfitters // Mantel: C&A (von Mama gezockt hihi)

Montag, 27. Januar 2014

WINTER IN HAMBURG

Och nöööö!! Das war der erste Gedanke der mir heute Morgen durch den Kopf schoss, als ich von dem Brummen meines Handys aufgewacht bin um zu lesen, dass eine Freundin sich bei den Temperaturen nicht aus dem Bett traut und das Frühstück, was für heute geplant war, verschieben will. Ich also auch gleich die Wetter-App gecheckt (ist ja nicht so, dass ich mich nur aufrichten muss um das Fenster zu öffnen :D hahaha) und einen Schock erlitten. -14 Grad und gefühlt -20 Grad. Ähm, ja. SCHROTT-APP sag ich da nur! Dass die iPhone Wetter-App gerne lügt, weiß ich ja nun schon länger. Aber dieses Mal hat sie mich fast ein leckeres Frühstück gekostet. So nicht! Zum Glück hat der Postbote mich nur wenige Minuten später aus dem Bett geklingelt, sodass ich mir dachte, wenn ich eh schon unterwegs bin, kann ich mir doch die Mühe machen und auf den Balkon gehen um mal zu gucken wie sich -20 Grad anfühlen. Pustekuchen! Es waren gerade mal -3 Grad. Also gab's doch Frühstück und Anita war wieder glücklich :)

 T-Shirt, Jeans: Zara // Mantel: Cubus // Schal: Monki // Tasche: Reserved // Schuhe: Jeffrey Campbell

Sonntag, 26. Januar 2014

SUNDAY

Puuuh...endlich Zuhause! Habe heute beim HSV gearbeitet und Goodiebags verteilt. Das war echt entspannt, da wir uns in der Spielzeit über das Büffet hermachen konnten :D Vorher wurde groß angekündigt unbedingt Pumps mitzunehmen und letzten Endes bin ich dort doch die ganze Zeit in meinen Biker Boots rumgelaufen und es hat niemanden gestört. Aber Hauptsache immer erst stressen... Naja, ich will mich nicht beschweren. Hostessen einer anderen Agentur mussten in schwarzen kurzen Kleidern und mind. 8 cm Absätzen antanzen. Da frage ich mich nur was das mit Sport zu tun hat?! Ist ja schließlich eine Sportveranstaltung. Ich finde, dass es tausend Mal cooler und authentischer sein würde, wenn man Hostessen dort in Turnschuhen, einer dunklen Jeans und weißem T-Shirt hinstellen würde. Aber leider habe ich da nichts zu melden :D haha
Habt noch einen schönen Sonntagabend! :-*





 Hose, Schuhe, Tasche: Zara // Shirt, Jeanshemd: Cubus // Lederjacke: Massimo Dutti // Schal, Gürtel, Jacke: H&M

Samstag, 25. Januar 2014

SNEAK PEAK

Eine kleine Vorschau auf mein Outfit von gestern, was ich euch aber erst morgen zeigen kann, da ich bis eben den ganzen Tag lang mit meiner Mama aufgeräumt und umgeräumt habe. Hier sah es aus wie bei Hempels und das war der erste Samstag nach langer Zeit, an dem wir beide mal Zuhause waren. Kennt ihr das? Aufräumen vor sich herschieben und sobald man dann anfängt kann man nicht mehr aufhören :D? Müsste ich jetzt nicht los zur Arbeit, würde ich hier weiter im Pyjama rumturnen und putzen. Aber was soll's...Lotto King Karl ruft. Das wird ein Spaß!

Donnerstag, 23. Januar 2014

ROAR

Hey ihr Lieben! Hoffe ihr hattet eine gute Woche? Ich war Montag und Dienstag irgendwie völlig im Eimer und hätte am liebsten den ganzen Tag im Bett verbracht und gegessen. Egal, wie lange ich geschlummert  habe, ich war den ganzen Tag über hundemüde. Alles Nachwirkungen von Freitag :D
Mittwoch habe ich dann mal wieder einen Promo-Job bei der Neueröffnung von "salate&smoothies" in der Hafencity gemacht und die Chefin hat gefragt, ob ich nicht Lust hätte dort fest zu arbeiten. Smoothies den lieben langen Tag lang. Suppen für 2,80€ und Salate, z.B. einen leckischmecki Hähnchensalat mit Cashews für 5,50€, gibt´s auch...da kann man echt nicht meckern. Morgen früh geht´s dann hin, um den Vertrag zu unterschreiben. Juhu!
Heute ging's dann mal wieder mit meinen Großeltern nach Buchholz zum Shoppen. Da ist was los, das sag ich euch...pöbelnde Rentner im Einkaufszentrum, Security, die diese zur Rede stellen wollen, es aber nicht schaffen, da sie mit ihrem Rollator weglaufen. HAHAHAHA! Über diese Szene kann ich mich immernoch schrottlachen. Vollgefuttert ging es dann zum Sport und dann ins Kino mit Mama und meinem Onkel. Sie wollte "Fack ju Göthe" schon so lange sehen, da sie Elyas M'Barek so (O-Ton) "sympathisch" findet. Hahahaha, ja Mama, da kann ich dir nur zustimmen :)

 Hose, Schuhe: Zara // Bluse, Pulli : C&A // Mantel: Mango // Tasche: aus dem Keller gefischt :)

Montag, 20. Januar 2014

AMSTERDAM

Letzte Vorbereitungen für einen kleinen Wochenendausflug sind am laufen. Es geht nach Amsterdaaaaam! JUHU! Würden die letzten Vorbereitungen nicht das Problem beinhalten, wie wir da morgen überhaupt hinkommen, wär ich ganz entspannt.
Am Donnerstagabend habe ich munter drauf los getippt, ohne auf die Uhr zu schauen. Als dann aber plötzlich das Gesabbel von den "Pinguinen aus Madagascar" vorbei war, musste ich den Kleinen zum Zähneputzen jagen...nachdem er dann eingeschlafen war, habe ich "Breaking Bad" eingeworfen und war so vertieft, dass ich den Post einfach vergessen habe...Ups!
Aber wie auch immer, wir haben es geschafft nach Amsterdam zu kommen und es war geil. Obwohl ich nach Freitagnacht sagen muss, dass sich das Thema Alkohol für mich (erstmal) wieder erledigt hat haha... Kathi und ich haben uns dort mit Julian verabredet, den wir 2012 bei unserem Roadtrip durch Europa in San Sebastián kennengelernt haben. Das war der beste Sommer überhaupt! Wir haben ihn und seinen Freund Joel im Hostel kennengelernt und es war Liebe (wie auch immer man es sonst nennen kann, wenn man rülpst und zwei Typen, die man bis dato noch nicht kennt dir einfach nur ein High five geben) oder kommentarlos versuchen dich zu übertönen) auf den ersten Rülps...äh, Blick. Die beiden kommen aus Sydney und deren gesamte Clique war im Sommer 2012 in Europa unterwegs und haben sich alle mal wieder irgendwo getroffen und doch wieder getrennt, aber spätestens 3 Städte später wieder getroffen. 2 Monate nachdem wir sie in San Sebastian zurücklassen mussten, weil es für uns nach Barcelona ging, haben wir uns in Amsterdam wiedergesehen. Dann ging's nach Hamburg, Berlin, Prag und München. Hach, ich komme immer so ins Schwärmen, wenn es um diesen Trip geht, da wir einfach übertrieben viel Spaß hatten. Wenn ich demnächst mal die Zeit dazu finde, mache ich einen Post darüber. Ist zwar schon ein wenig her, aber hey, lieber spät als nie :D